DM in Zittau - 3 Medaillen für Nieskyer Teilnehmer

09.07.2015

Deutsche Meisterschaft der Senioren vor der Haustür aber nur vier Teilnehmer vom LSV Niesky. Die Deutsche Seniorenmeisterschaft ist eben geprägt von hohen Teilahmenormen und keine Touristenveranstaltung. Nach dem Ausfall der bisher besten Wurfathletinnen des Vereins und dem verletzungsbedingten Fehlen der zuletzt national und international erfolgreichen Silvia Friedrich, war es schon toll, dass Daniela Kliche und Steffen Röher mit Medaillen glänzen konnten.
Daniela Kliche war bereits im 100 m Finale der W35 (13,02 sec.) mit dem 2.Platz über ihren Erwartungen geblieben. Auf ihrer Paradestrecke, dem 200 m Sprint gewann sie dann souverän in windbegünstigten 26,28 sec. Damit verteidigte sie den im Vorjahr errungen Meistertitel eindrucksvoll.
Steffen Röher war erstmalig in der Seniorenklasse M40 bei einer DM dabei. Der erfolgreiche Zehnkämpfer schaut trotz seiner "Jugend" auf sein 30.Wettkampfjahr für die Nieskyer Leichtathletik. In seiner Spezialdisziplin, dem Speerwerfen gewann er nun die Silbermedaille mit 52,55 m. Dass er diese Kreisrekordweite mit noch nicht verheilter Fußverletzung schaffte, unterstreicht seine immer noch vorhandenen Qualitäten.
Auch Anke Zesewitz hatte sich trotz Gesundheitsproblemen kurzfristig auf die Meisterschaft vorbereitet und erzielte im Hammerwurf der W45 mit 35,94 m eine ordentliche Leistung.
In einem starken Teilnehmerfeld kam sie damit auf den 6.Platz. (in der W40 wäre es Silber gewesen.)
Roland Höppner, in der Jugendzeit bester Langstreckenläufer des Kreises vertrat die Nieskyer Läufergarde, nachdem er im Vorfeld überraschend die Teilnahmenorm über 800 m der M55 geschafft hatte. Seine 2:33,93 Min. reichten erwartungsgemäß nicht zu einer vorderen Platzierung.

 

 

 

Fotoserien zu der Meldung


DM in Zittau - 3 Medaillen für Nieskyer Teilnehmer (09.07.2015)

DM in Zittau Senioren 2015

Foto vom Album: DM in Zittau - 3 Medaillen für Nieskyer Teilnehmer
Foto vom Album: DM in Zittau - 3 Medaillen für Nieskyer Teilnehmer