Landesmeisterschaft Schüler

01.07.2006

Delitzsch


Maximilian Fiebig erkämpfte die Goldmedaille bei der Landesmeisterschaft in der AK Schüler


Am 01.07. und 02.07.06 ermittelten die Boxer der Schüler Altersklassen aus Sachsen in Delitzsch ihre Landesmeister. Die Sportler, die sich in den Vorrundenkämpfen ihrer Regionen durchgesetzt hatten, bestritten in den beiden Tagen die Halbfinal- und Finalkämpfe und einen Athletikwettkampf mit 5 Disziplinen. Nach einjähriger Pause meldeten wir als Abteilung Boxen des LSV Niesky wieder 2 Sportler für diese Meisterschaften. Beide Wettkämpfer erfüllten unsere Erwartungen mit ihren Ergebnissen.
Nach den Halbfinalkämpfen am ersten Meisterschaftstag waren Athletikwettbewerbe zu absolvieren, die in Sachsen schon seit vielen Jahren bei den Schülermeisterschaften auf dem Programm stehen, damit im Training bei den Schülern auch ausreichend Gewicht auf die allgemein athletische Ausbildung gelegt wird. In diesen Disziplinen belegten Andreas Neik vom Stützpunkt See und Maximilian Fiebig von der Trainingsgruppe Rothenburg mit ausgeglichenen Ergebnissen in ihren zahlenmäßig großen Wettkampfgruppen jeweils Plätze im vorderen Drittel.
Die Finalkämpfe, als Höhepunkt dieser Meisterschaften, wurden am zweiten Wettkampftag bestritten.
Im Gewicht bis 36 kg hatte Andreas sich gegen N.-E. Benkacimi vom BR Atlas Leipzig durchzusetzen, der schon in seinem ersten Kampf mit ausgezeichneten Leistungen auf sich aufmerksam machte. Unser Sportler wollte diese Erfolgsserie stoppen, was ihm aber trotz großer kämpferischer Leistung nicht gelang. Die größere Sparringshäufigkeit des Leipziger Jungen wirkte sich im Verlauf des Kampfes zu seinen Gunsten aus, denn er verstand es immer wieder unseren Jungen mit seiner Schlaghand zu stoppen. Die größere Trefferhäufigkeit führte daher zu einem einstimmigen Sieg des Leipzigers.
Unser zweiter Wettkämpfer musste wieder gegen einen Jungen von Atlas Leipzig antreten, die am Schluss die meisten Finalsieger stellten. Maximilian ließ sich aber im Gewicht bis 63 kg nicht von seinem Gegner, M. Günter, beeindrucken und setzte alle drei Runden voll auf Angriff. Seine permanente Arbeit am Gegner mit geraden Händen, aber auch in der Halbdistanz führte am Schluss zu einem einstimmigen Punktsieg. Seine Leistung beeindruckte die Offiziellen am Ring derart, dass Maximilian ein heißer Kandidat für die Auszeichnung als „Bester Boxer“ war.
Für unsere, gegenwärtig nur mit wenigen Wettkämpfern ausgestattete, Abteilung Boxen im LSV Niesky war diese Landesmeisterschaft mit einem ersten und einem zweiten Finalplatz sehr erfolgreich. Es zeigte sich an diesen beiden Tagen jedoch, dass sich die Sportler aus Vereinen mit größeren Trainingsgruppen meist erfolgreich durchsetzen können, weil zahlenmäßig größere Trainingsgruppen durch bessere Sparringsmöglichkeiten zu mehr Ringerfahrung und die Konkurrenz in den Übungsgruppen zu höherer Leistung führen. Die Ergebnisse zeigen aber, dass wir es trotzdem verstehen, mit unseren Übungsleitern die Sportler zu respektablen Leistungen zu führen.

LSV Niesky, Abt. Boxen - Heinz Marsel

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Landesmeisterschaft Schüler (01.07.2006)

Foto vom Album: Landesmeisterschaft Schüler
Foto vom Album: Landesmeisterschaft Schüler