Tino Fröhlich wird erneut Vizemeister

19.09.2004

Oelsnitz


Die Regionalmeister aus Nordwestachsen, Südwestsachsen, Ostsachsen und vom Landesstützpunkt Chemnitz ermittelten am 18. und 19.09.04 in Oelsnitz/Erz. die Landesmeister in der AK Männer. Von den acht Vertretern Ostsachsens konnten sich in den Halbfinalkämpfen nur zwei Sportler für das Finale durchsetzen. Zu diesen erfolgreichen Vertretern gehörte Tino Fröhlich vom LSV Niesky in der Gewichtsklasse bis 91 kg. Er besiegte am Sonnabend R. Lehmann vom 1. BC Torgau in einem kampfbetonten Wettbewerb über vier Runden einstimmig nach Punkten. Tino’s gesteigerter Trainingseinsatz in den letzten Wochen wirkte sich positiv aus, denn er konnte über alle vier Runden das Wettkampftempo bestimmen und den Gegner mit massierten Angriffen beherrschen.
Nach den Halbfinalkämpfen hatten sich größtenteils die Boxer aus dem Landesstützpunkt Chemnitz und den Trainingsstützpunkten durchgesetzt. Auf Tino wartete im Finale M. Wallisch vom BC Chemnitz, der schon bei internationalen Turnieren eingesetzt war. Dieser Sportler war bedeutend größer als unser Vertreter und nutzte seine Reichweite und taktisch – technischen Kenntnisse geschickt aus. Tino suchte verbissen kämpfend den Erfolg, musste sich aber nach vier Runden dem besseren Mann beugen. Da der zweite Vertreter Ostsachsen kampflos weiterkam, war unser Sportler der einzige unserer Region, der gegen die erfahrene Streitmacht der anderen Leistungsträger Sachsens im Finale im Ring stand und sich achtungsvoll schlug. Mit dieser Leistung verteidigte Tino seinen 2. Platz im Schwergewicht bei den Männern Sachsens, den er erstmals im vorigen Jahr erkämpfte.


LSV Niesky, Abt. Boxen - Heinz Marsel

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Tino Fröhlich wird Vizemeister (19.09.2004)

Foto vom Album: Tino Fröhlich wird Vizemeister
Foto vom Album: Tino Fröhlich wird Vizemeister