Als Europameisterin aus Aarhus zurück

28.08.2017

Aarhus

 

Zum zweiten Mal fanden die Senioren-Europameisterschaften (EVACS) im dänischen Aarhus statt. Als einzige Teilnehmerin aus Niesky ging Daniela Kliche über 200m und in den Staffelentscheidungen an den Start. Bei strömenden Regen mussten die Frauen (W35) in die Startblöcke des 200m Vorlaufes. Trotz guter 26,57s verpasste Daniela als Neunte ganz knapp das Finale. Kurios, denn ausgerechnet ihre späteren Mitkämpferinnen in den Staffelentscheidungen Sinah Hänssler und Christine Priegelmeir, die wie Daniela auch Dritte in ihren Vorläufen wurden aber die besseren Zeiten hatten, vermasselten der 39 jährigen Polizistin den Finaleinzug. Nur zwei Tage später konnte Daniela, als zweite Läuferin eingesetzt, jubeln, denn mit Hännsler; Priegelmeir und Jennifer Schmelter blieb die 4x100m Staffel von Deutschland als einziges Team unter der 50s-Grenze und wurde Europameister in 49,18s vor Frankreich (50,91s) und Polen (50,92s). In der gleichen Besetzung holte die Staffel über 4x400m in guten 4:07,28min noch Bronze, hinter Spanien (3:58,30min) und Polen (4:01,84min). Eine Gold- und eine Bronzemedaille und ein 9. Platz bei einer Europameisterschaft, ist ein beindruckendes Ergebnis von Daniela Kliche, die im nächsten Jahr zum „Nachwuchskader der W40“ gehören wird.

 

Frank Tillig