Festveranstaltung zum 25jährigen Vereinsjubiläum

17.11.2015

Niesky - Cafeteria Emmaus-Krankenhaus

 

Der Vorstand des LSV Niesky feierte gemeinsam mit knapp 80 geladenen Gästen ein Vierteljahrhundert Vereinsgeschichte in der Cafeteria des Emmaus-Krankenhauses. Eingeladen zu dieser Jubiläums-Dankeschön-Veranstaltung waren Vertreter des Leichtathletik-Verbandes Sachsen, des Oberlausitzer Kreissportbundes, die Träger der Sportstätten des Kreises und der Stadt, Sponsoren und verdienstvolle Mitglieder des Vereins – insbesondere Übungsleiter, Kampfrichter und Sportler aller Abteilungen.

 

Nach der Begrüßung der Gäste durch die stellvertretende Vereinsvorsitzende Claudia Lerch gab Vereinsvorsitzender Roland Silbe in seiner Festrede einen kleinen Einblick in die Geschichte des Vereins und den Erfolgen sowie Errungenschaften des LSV Niesky. Im Anschluss an diese Rede richtete die Oberbürgermeisterin der Stadt Niesky – Frau Hoffmann – ein paar Grußworte an die Anwesenden und gratulierte dem Verein und dessen Mitgliedern.

Danach stand das Büfett bereit. Es wurde ausgiebig gegessen und die Zeit für erste Gespräche genutzt.

Nach dem Essen stand der zweite offizielle Programmpunkt an – die Ehrungen einzelner verdienstvoller Vereinsmitglieder.

Den Auftakt machte Joachim Krüger – Ehrenpräsident des Leichtathletik-Verbandes Sachsen. In einer kurzen Ansprache rief dieser die Erinnerungen der Anfangsphase der Leichtathletik im Land Sachsen zurück, bei deren Entwicklung unser Verein eine maßgebliche Rolle spielte. Er beglückwünschte uns zu den Erfolgen. Danach nahm er die Ehrungen des LVS vor. Die Ehrennadel des LVS in Bronze erhielt Tanja Haaser für ihre sehr gute Übungsleitertätigkeit im jüngeren Altersbereich der Leichtathleten. Die silberne Ehrennadel wurde an Ariane Kriebisch übergeben, die für ihr vorbildliches Kinder- und Jugendtraining ausgezeichnet wurde. Ebenfalls die Ehrennadel in Silber erhielt Hans-Joachim Zech – unser Platz-/Gerätewart – ohne den seit Jahrzehnten kaum ein Wettkampf möglich wäre.

Bevor die Ehrungen des Landessportbundes Sachsens vorgenommen wurden, richtete Arnim Christgen (OKSB) ein paar Worte an die Gäste. Er hob die gute Vereinsarbeit und die zahlreichen Erfolge der Vereinssportler hervor. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Oberlausitzer Kreissportbundes – Marko Weber-Schönherr überreichte er die Ehrennadel des LSB in Silber Rainer Klupsch, der sich als Kampfrichter insbesondere bei der Zeitmessung und als Organisator der Vereinswanderungen verdient gemacht hat. Hartmut Leppin wurde für seine langjährige vorbildliche Vorstandsarbeit und Schatzmeistertätigkeit ebenfalls mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Eine weitere silberne Ehrennadel erhält Norbert Marsel als langjähriger Boxtrainer, der allerdings an diesem Abend nicht anwesend war. Die höchste Auszeichnung des Landessportbundes – die Ehrennadel in Gold erhielten unser Vereinsvorsitzende Roland Silbe, der für seine langjährige Arbeit als Vorsitzender geehrt werden sollte und Sabine Scholz, die seit den Anfängen unseres Vereins und darüber hinaus ununterbrochen als Übungsleiterin tätig war und jahrelang im Vereinsvorstand aktiv mitgearbeitet hat.

Frau Wiedmer-Hüchelheim vom Schul-und Sportamt überbrachte Grüße des Landrates Bernd Lange  und überreichte Roland Silbe stellvertretend ein Präsent des Landrats.

Dem Vereinsvorstand war es ein Anliegen, neben den offiziellen Ehrungen der Verbände und Institutionen einigen verdienstvollen Mitgliedern stellvertretend für ihre Leistung und Einsatzbereitschaft zu danken. Es wurden geehrt: Claudia Lerch, Erika Hildebrandt, Helmtraud Schönrich, Gerd Scholz und Doreen Nitsche.

Für langjährige vorbildliche Übungsleitertätigkeit wurden Doreen Proske und Richard Fröhlich ausgezeichnet.

Der Dank in Form dieser Ehrung an aktive Sportler ging stellvertretend im Jugendbereich an Ann-Marie Berndt und Conrad Kriebisch sowie im Erwachsenenbereich an Daniela Kliche und Steffen Röher, der seine Auszeichnung noch erhält.

Als besonderer Dank und Ehrung der langjährigen Hauptsponsoren-Aktivität sollte in Form eines Torten-Gutscheins der AOK, der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, der WOBAG Niesky, den Stadtwerken Niesky, der Firma Werbung-Paul und dem Autohaus Elitzsch übergeben werden, wobei leider nur ein Vertreter letzteres anwesend war.

Abschließend stellten sich alle Geehrten nochmals den Fotografen.

 

Im Anschluss daran wurde das Gast- und Dankeschöngeschenk ausgeteilt. Aufgrund des riesigen Fotoarchivs von Gerd Scholz und der umfangreichen und zeitintensiven Suche durch ihn nach den passenden Fotos ist es gelungen, einen tollen Jahreskalender für 2016 zu erstellen, der auf 14 Seiten einen kleinen Einblick in die 25jährige Vereinsgeschichte gibt. Aus diesem Fundus und Ergänzungen Anderer war es gelungen zusätzlich eine interessante Diashow, die den Abend über gezeigt wurde, zu erstellen. An dieser Stelle sei Rainer Klupsch und Gerd Scholz nochmals gedankt.

Umrahmt wurden die offiziellen Programmteile durch musische Darbietungen unserer jugendlichen Sportler, die an diesem Abend unter Beweis stellten, dass sie nicht nur dreimal wöchentlich im Verein trainieren, den umfangreichen Schulalltag des Gymnasiums meistern, sondern alle auch noch auf dem musischen Gebiet in ihrer wenigen Freizeit aktiv sind. Der Vorstand möchte sich dafür und die Bewirtung herzlich bei diesen bedanken.

Der Abend klang mit interessanten Gesprächen und Erinnerungen, Musik, Getränken und Knabbereien aus.

 

Wer Interesse an einem Jahreskalender 2016 des Vereins hat, der kann diesen für 8,-€ käuflich erwerben. Bitte direkt per Email verein@lsv-niesky.de oder über das Kontaktformular der Vereinshomepage bestellen.

 

Bericht:  Doreen Nitsche

Fotos:  Henno Kriebisch

 

Foto: Festveranstaltung

Fotoserien zu der Meldung


Festveranstaltung zum 25jährigen Vereinsjubiläum (17.11.2015)