Traditioneller Hochsprung-Mehrkampf 2015

21.11.2015

Niesky – TH Bahnhofstraße / TH Oberschule

 

Viele interessante Sprünge sahen die Zuschauer, Eltern und Betreuer ihrer Schützlinge beim diesjährigen traditionellen Hochsprung-Mehrkampf in der Bahnhofshalle und der Turnhalle der Oberschule. Das Besondere dieses Wettkampfes ist, das seit Jahren bei dieser Mehrkampfform zwei verschiedene Hochsprungtechniken gesprungen werden müssen und die einzelnen Resultate fürs Endergebnis summiert werden.

 

Als erste Technik wird bei den älteren Teilnehmern meist der Flop gesprungen, der auch internationale leichtathletische Wettkampftechnik ist. Die Jüngeren springen den Schersprung, der meist auch in den Grundschulen gelehrt wird.

Als zweite Disziplin wird die veraltete Wälzsprungtechnik gesprungen. Obwohl diese Technik heute eigentlich nicht mehr im Trainingsplan steht, ist erstaunlich wie gut vorbereitet die Athleten aus Rothenburg und unseres Vereins diese zweite Disziplin bestreiten. Natürlich sieht man gerade bei dieser Disziplin wie groß die Technikunterschiede bei den einzelnen Startern sind – auch zu sehen in der kleinen Bildauswahl. Die Jüngsten springen ersatzweise aber den Hocksprung von vorn, die dabei meist sogar das bessere Resultat erzielen. Im Ergebnisprotokoll kann man dies am Kürzel F/Sch (Flop/Schere) oder an W/H (Wälzer/Hocksprung von vorn) erkennen.

 

Der elfjährigen Pauline Schreiber (LSV Niesky) wird dieser Tag besonders in Erinnerung bleiben, denn ihr gelang die Egalisierung des Hochsprung-Kreisrekords in der AK W11, den Carola Pelz (HSG Turbine Zittau) im Jahr 1983 aufgestellt hatte. Pauline übersprang mit der Floptechnik ebenfalls 1,42m.

Das beste Gesamtergebnis des Tages erreichte Friedrich Haaser (MJU18) mit 3,10m (1,66m & 1,44m) im Duell mit Conrad Kriebisch, der um sechs Gesamtzentimeter unterlag.

 

Alle Ergebnisse sind im beigefügten Protokoll zu ersehen.

 

Bericht: Doreen Nitsche

Bilder: Henno Kriebisch / Doreen Nitsche

 

Foto: Friedrich Güttler mit dem Wälzer

Fotoserien zu der Meldung


Traditioneller Hochsprung-Mehrkampf 2015 (21.11.2015)